facebook Google+
ÄTZEND/GIFTIG
Vertikale Behälter für ätzende und giftige Flüssigkeiten
behälter für ätzende und giftige flüssigkeiten

Die vertikalen Behälter Serie ÄTZEND/GIFTIG werden für die Lagerung von den chemischen Stoffen genutzt und eignen sich ausgezeichnet unter den schwierigsten Bedingungen, die es in verschiedenen Industriebereichen und in der Kläranlage gibt. In Bezug auf die Verschiedenheit der chemischen Mischungen und die Unterschiedlichkeit der Betriebsbedingungen wird der Stoff jeweils auf die Spezifik des Einrichtungsbetriebs abgestimmt. Die Kontakte mit den besten Herstellern von Harzen ermöglichen uns, die Beständigkeit des Laminats gegen beliebige chemische Mischungen, die von dem Nutzern gewünscht werden, zu prüfen.

Die Verwendung von Harzen mit der erhöhten Beständigkeit gegen chemische Stoffe sowie vom Glasfaser gewährleistet deren Beständigkeit gegen die meisten aggressiven chemischen Stoffe, wie z.B. Polyelektrolite, Alkalien, Säuren, Alkohole, Solen, Pulver-Kalk, Koagulanten (PIX, PAX) oder Lagerstättenwasser.

Die zylinderförmigen vertikalen Behälter Typ ZV bestehen aus dem Walzen und zwei Böden. Diese Böden können je nach dem Bedarf des Investor als ellipsenförmig, flach oder kegelförmig ausgeführt werden. Die Mäntel und die Böden der zylinderförmigen Behälter werden nach der Kontaktmethode auf den Drehkernen und negativen Formen laminiert und dann gemeinsam mit den Einstiegen und Stutzen in die monolithische Einheit eingebaut.

Die vertikale Behälter werden standardmäßig mit dem Innendurchmesser von 800, 1200, 1600, 2000, 2400, 2800, 3200 mm und mehr ausgeführt. Die Behälterlänge ist beliebig, sie wird praktisch nur in Bezug auf die Transportmöglichkeiten begrenzt.

Jedes vertikale Behälter für ätzende Flüssigkeiten wird standardmäßig mit folgenden Teilen ausgerüstet:

  • Einlassstutzen,
  • Ablassstutzen,
  • Entlüftungsstutzen,
  • Mannloch,
  • Transportgriffe.
  • Innere Einlage, die gegen chemische Stoffe beständig ist.

Bei den Behältern für ätzende oder giftige Stoffe bieten wir die Zweimantel-Behälter mit dem dichten Durchgang durch den Behältermantel an. Wir fertigen auch die abfangenden Wannen anstelle der Zweimantel-Behälter überall dort, wo es wirtschaftlich oder technologisch begründet wird. In besonderen Fällen ist die Montage des Behälters vor Ort bei dem Kunden möglich, wenn die Lieferung des ganzen Behälters nicht möglich ist.

Die vertikalen Behälter TROKOTEX für die Lagerung der giftigen, ätzenden oder schädlichen Stoffe besitzen die erforderliche Konzessionsdokumentation, die durch die Technische Aufsicht genehmigt wird und für den Betrieb der Einrichtungen dieser Art erforderlich ist.

Charakteristik der Behälter:

  • Jedes von uns hergestellt Erzeugnis wird in dem betrieblichen Untersuchungslabor genau geprüft.
  • Die Beständigkeit gegen chemische Stoffe und die mechanische Festigkeit unserer Erzeugnisse wird durch die von der Technischen Aufsicht anerkannten Untersuchungslabore bestätigt.
  • Dem Behälter wird der Behälterpass beigefügt. Er enthält u.a. folgende Angaben: technische Angaben, technische Zeichnungen, Atteste, Ergebnisse der Laboruntersuchungen, Abnahmeprotokoll der Technischen Aufsicht und von KJ.
  • Um die Projektarbeiten zu erleichtern, können die kompletten Zeichnungen unserer Erzeugnisse als *.dwg-Datei übersandt werden.
  • Das Unternehmen leistet die unentgeltliche Beratung und führt die Unterweisungen im Bereich der Nutzung unserer Erzeugnisse bei den Kunden durch.